Dienstag, 16. Mai 2017

Happy Flowers- Petticoat Kleid

Hallo,

ich durfte die letzten Wochen eine traumhafte Stoffkollektion vernähen. Die Stoffe sind so traumhaft schön, ich konnte mich gar nicht bremsen. Dieses unfassbare Glück dies seit dem letzten Herbst machen zu dürfen, kann ich noch immer nicht richtig glauben...

Zum Start der Lila- Lotta "Happy Flowers" Kollektion möchte ich euch ein Kleid mit Petticoat für meine Tochter zeigen. Es war sogar auch wirklich das erste Kleidungsstück welches ich genäht hatte, nachdem die Stoffe bei mir angekommen waren.

Das Kleid an sich ist gar nicht einmal so aufwändig. Ich habe dafür einen englischsprachigen Schnitt ausprobiert, über den ich durch Zufall im Netz "gestolpert" bin. Aber der Unterrock mit den vielen, vielen, vielen Lagen Tüll erfordert Zeit und Geduld.

Ich kann es gar nicht mal mehr so genau sagen, wie viele Meter rosa Tüll ich für den Unterrock verarbeitet habe, da ich einen Restballen im örtlichen Stoffladen aufgekauft hatte - aber ich schätze so von 3-4 Metern geht nicht viel ab.

Entstanden ist wenn man meiner Großen glauben kann - ein Traumkleidchen, welches sich ganz toll dreht. Es lässt sich im Alltag auch ohne Tüllunterrock tragen, dann kann damit auch gespielt und getobt werden. ;-)











Schnittmuster: Jiacinta Dress von CKC Patterns, Petticoat Unterrock von Killertasche

Stoffe und Zubehör: "double- tri- flowers" türkis aus der "Happy flowers" Kollektion von Lila- Lotta, Swafing; Streifenjersey gelb/weiß Swafing, Jersey dunkelblau Swafing, Webware blau Swafing, Häkelborte Buttinette, Blumenknöpfe bianca farbenfroh, Tüll über den örtlichen Stoffladen


Die Happy Flowers Kollektion ist demnächst im Handel erhältlich.

verlinkt bei: DienstagsDinge, HOT, Meertje, kiddikram, zeigt neues, made4girls


*** WERBUNG ***

Schaut doch auch die nächsten Tage vorbei,



Kommentare:

  1. Was für ein Traum Kleidchen. Das sich das toll dreht kann man sich gut vorstellen.

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. WOW - sieht das toll aus! (ich hätte die Geduld für den Tüllunterrock nicht aufgebracht...)

    LG
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, im nachhinein hat sich die Arbeit dafür aber definitiv ausgezahlt ;-)

      lg

      Löschen