Dienstag, 28. Juni 2016

Sommertop Klimperklein und Zapperlotsche Pumphose

Nur noch drei Tage Kindergarten. Dann sind Sommerferien. Meine Große freut sich schon auf länger Aufbleiben und ausschlafen, gleich nach dem Aufwachen raus in den Garten laufen zum Spielen und natürlich auf das passende Wetter für planschen, schwimmen und Eis essen.

Ich freue mich auch schon auf diese Zeit. Auch wenn ich nach ein paar Wochen sicherlich froh bin, wenn der Kindergarten wieder beginnt :D

Der Junior ist mittlerweile immer hinter seiner großen Schwester her. Was sie hat, will er natürlich auch haben - eh klar, oder?

Also brauchte es für den Sommer bequeme, luftige Kleidung die schnell an- und ausgezogen ist.

Genäht habe ich also eine kurze Pumphose aus Jeansjersey. Dazu habe ich ein Sommertop genäht. Hals- und Armausschnitte sind mit gelbem Jersey eingefasst.





Schnitte: Sommertop von Klimperklein, Pumphose von Zapperlott

Stoffe: Streifenjersey vom Stoffonkel, Jeansjersey von Lillestoff, Bündchen über Stoffschwester

verlinkt bei: made4boys, Meertje, kiddikram, creadienstag, DienstagsDinge


Machte es gut,



Freitag, 24. Juni 2016

Hemlock Top & Coachella Shorts

Hallo,

da ist die letzte Woche ja wie im Flug vergangen. Ich habe es kaum an den PC geschafft und auch das Schreiben von Blogposts kam die Woche definitiv zu kurz.

Aber wir haben das schöne Wetter genossen. Im Garten gespielt, geplanscht, sind durch den aufgedrehten Rasensprenger gehüpft und haben viel, viel, vieeeeeeel Eis gegessen *lach*

Und mein Kleiner hatte vor den Sommerferien Schnuppernachmittag im Kindergarten. Kaum zu glauen, aber er wird schon groß *seufz*

Was habt ihr so die letzten Tage gemacht?

Ich möchte euch heute - wie jeden Freitag in letzter Zeit - eine der schönen Plotterdateien von Rebekah Ginda Design vorstellen. Der ‪#‎plotterdateitagFreitag‬ geht in die Sommerpause und für euch gibt es ein Freebie. Die Datei Blumenwiese könnt ihr kostenlos bei Tidöblomma bekommen.




Ich habe mir aus der Datei eine der Blumen und das Vögelchen herausgepickt und damit ein Hemlock Top aus rotem Jersey mit kleinen weißen Pünktchen verschönert.
Zum ersten Mal habe ich mich an weißer 3D Folie versucht, die während des Bügels aufpufft. Für den ersten Versuch gar nicht mal so schlecht. Gefällt mir sogar besser als Versuch Nr. 2 den ich euch demnächst zeigen werde :D

Wenn man ganz genau hinschaut, erkennt man aber, dass wohl die Linien zwischen den Motiven teilweise zu fein waren und es ein wenig ineinander "verschwommen" ist.
Habt ihr Tipps zum Aufbügeln dieser Folie?

Trotzdem wird aber das neue Shirt gerne getragen. Ich habe euch den Schnitt schon einmal mit langen Ärmeln vorgestellt. So sommerlich mit kurzen Ärmeln gefällt es mir aber auch richtig gut <3


Dazu habe ich eine Coachella Shorts genäht. Ich hatte hier aus einer Überraschungstüte einen ziemlich schmalen Streifen der pilzigen Webware lieben. Dieses hat sich perfekt dafür geeignet. Die Kanten sind mit rotem Schrägband eingefasst. Die Shorts sind definitiv einer von zwei Lieblingsschnitten für Shorts diesen Sommer. Ich müsste mal zählen, ob wir nun mehr Coachella Shorts oder Bubble Pocket Shorts im Schrank haben :D


Übrigens bekommt ihr bis heute noch das "wild and free" Paket für Mädchen mit 6 wirklich zauberhaften Schnitten noch zum Aktionspreis inkl. Gutscheinheft. Auch die Einzelschnitte aus dem Paket wird es nun zu kaufen geben. Außerdem gibt es auf alle Ebooks (außer das Wild and free Paket sowie die Einzelschnitte aus dem Paket) bis Sonntag 15% Rabatt. Schaut wegen dem Rabattcode doch schnell bei der lieben Annika von näh-connection vorbei.


Schnitte: Hemlock Top von E&E pattern, in Deutsch bei näh-connection
               Coachella Shorts von striped swallow design, ebenfalls in Deutsch bei
               näh-connection


Plotterdatei: Freebie von Rebekah Ginda Design, über Tidöblomma erhältlich

Stoffe und Zubehör: Webware Pilze aus einer Restetüte, Jersey rot mit weißen Pünktchen aus dem örtlichen Stoffladen

verlinkt bei: Meitlisache, Meertje, kiddikram, Plotterliebe


*** WERBUNG ***



Ein schönes Wochenende,


Freitag, 17. Juni 2016

Plotterdatei "Tipi"

Guten Morgen,
heute ist wieder Freitag. Das heißt ich stelle euch heute die neue Plotterdatei von Rebekah vor. Die neue Datei "Tipi" ist sowohl für Jungs als auch Mädels geeignet.

Weil, wie schon vorgestern geschrieben, der Junior in letzter Zeit eh etwas zu kurz kam was die selbstgenähten Kleidungsstücke angeht, habe ich kurzerhand ein Jungsbeispiel genäht.






Enstanden ist ein Shirt "Moritz" aus grauem Jersey. Der Einsatz am Vorderteil ist aus einem kleinen Reststück "Triangles gelb".
Hals- und Armausschnitte sind mit gelbem Bündchen eingefasst. Die Plotterdatei ist aus gelber Flockfolie.









Dazu habe ich eine Hose "Finn" von in Gr. 86/92 genäht. Für die Hose habe ich wieder einmal eine alte Jeans von mir recycelt. Die Hose bietet ja viele Gestaltungsmöglichkeiten. Ich habe mich für die seitlichen Eingriffstaschen, eine Fake Knopfleiste sowie die Cargotasche entschieden. Sowohl bei der Knopfleiste als auch bei der Cargotasche habe ich kleine türkisblaue Knöpfe verwendet.






Schnitte: Shirt "Moritz" von Ki-ba-doo, Hose "Finn" von FinnLeys

Plotterdatei: Tipi von Rebekah Ginda Design, erhältlich über alles für selbermacher oder Tidöblomma

Stoffe und Zubehör: grauer Jersey aus der Restekiste, Reststück Triangels gelb von Petra Laitner, Jeans recycelt, Webware blau mit Punkten aus der Restekiste, Knöpfe aus meinem Vorrat

verlinkt bei: made4boys, Meertje, kiddikram, Plotterliebe

*** WERBUNG ***

Macht es gut <3


Mittwoch, 15. Juni 2016

maritim für Jungs

Hallo,

ich freue mich sehr, über die neuen Blogleserinnen - <3 lich Willkommen.
Aber noch viel mehr, freue ich mich über eure Kommentare und lieben Worte. So macht das bloggen, Texte schreiben und fotografieren einfach richtig Spaß <3

Vor lauter Kleidchen bin ich noch gar nicht dazu gekommen, euch die maritime Plotterdatei die letzten Freitag erschienen ist, vorzustellen.


Ihr wisst ja nun schon: Sommer und maritim - das ist genau meins! ;-)

Also musste ich eine Sommerkombi für den Junior nähen. Er kam in letzter Zeit eh etwas zu kurz. Geht es euch auch so, dass ihr mehr für Mädchen näht als für Jungs? Habt ihr dann ein schlechtes Gewissen? Oder brauchen Jungs einfach weniger, weil die Röcke und Kleidchen etc. "wegfallen"?






Auf jeden Fall habe ich auch für ihn den Schnitt Beachy Boatneck genäht. Das Shirt aus blauem Jersey hat einen U- Boot Ausschnitt und kann mit 3/4 langen oder kurzen Armen genäht werden. Ich mag die Variante mit 3/4 langen Ärmeln total gern. So kann es auch getragen werden, wenn es bei uns in der Gegend mal etwas kühler ist im Sommer.
Darauf habe ich aus weißer Flexfolie das Piratenboot aus der Plotterserie gebügelt und dahinter aus hellblauer Flexfolie einen Kreis. Die Optik vom Motiv mag ich so total gern <3



Dazu habe ich aus schwarzem Leinen eine Shorts genäht. Die Innenseiten der Taschenklappen sowie die Innenseite der Beinabschlüsse sind aus weißer Webware mit kleinen Sternchen drauf. Die Taschenklappen lassen sich richtig öffnen und sind mit kleinen Knöpfen mit Ankern drauf zugeknöpft.

Dazu wieder eine Matrosenmütze aus weißem Leinen.

Schnitt: Shirt Beachy Boatneck von Blank Slate pattern, in Deutsch bei näh- connection erhältlich; Shorts "Ape Island" aus Ottobre 3/2011, ebenso die Matrosenmütze

Stoffe und Zubehör: Jersey uni blau aus dem Vorrat, ebenso schwarzer Leinen. Plotterfolien über Plotterprinzessin, Knöpfe Anker über alles für selbermacher

Plotterdatei: maritim von Rebekah Ginda Design, erhältlich über alles für selbermacher oder Tidöblomma

verlinkt bei: made4boys, Meertje, kiddikram, aws, Plotterliebe

*** WERBUNG ***

Alles Liebe,





Dienstag, 14. Juni 2016

Antalya Dress

Nun habe ich euch 5 der 6 Schnitte die im "wild and free" Paket von Näh-Connection enthalten sind, näher vorgestellt.


Bis zum Schluss habe ich mir das Antalya Dress aufgehoben. Das Kleidchen hat überschnittene Ärmel, ein gerafftes Rockteil und die Seitenteile können noch mit einer Paspel hervorgehoben werden. Zum Verschließen des Kleidchens gibt es zwei Varianten - beide sind im Ebook erklärt. Einmal einen aufgesetzten Reißverschluss, die Variante die ich hier gewählt habe und die Möglichkeit das Kleid mit Knöpfen zu schließen.







Ich habe hier Webware mit grünen Blümchen gewählt, die schon länger in meinem Stoffschrank lag. Die Seitenteile habe ich mit orangener Paspel abgesetzt. Der Halsausschnitt ist mit weißem Schrägband versäubert. Zum Verschließen habe ich einen weißen Spitzenreißverschluss gewählt.



Kurz bevor die Fotos entstanden sind, habe ich meine alte Puppe am Dachboden wiedergefunden. Diese hier hat meine Mutter schon als Kind besessen. Leider ist meine Oma schon früh verstorben, ich war gerade mal in der Volksschule. Doch daran, dass sie sich immer die Puppen bringen ließ wenn sie zu Besuch war, und ihnen die Haare bürstete bis sie wieder schön weich waren, kann ich mich noch ganz genau erinnern.
Den gestrickten Strampler den die Puppe trägt, der ist ebenfalls noch aus der Zeit.
und so schwelge ich nun mal in Erinnerungen, wenn ich mir die Fotos anschauen...


Schnitt: Antalya Dress von Coffe and Thread, in Deutsch bei näh-connection erhältlich

Stoffe und Zubehör: Webware mit Blümchen aus dem Stoffschrank, leider kann ich keine Bezugsquelle mehr nennen; Paspel orange über die Stoffschwester, Schrägband weiß Rest aus dem Vorrat, Spitzenreißverschluss über den örtlichen Stoffladen

verlinkt bei: Meitlisache, Meertje, kiddikram, zeigt neues, DienstagsDinge

*** WERBUNG ***

Ich hoffe sehr, ich konnte euch die letzten Tage inspirieren <3



Soleil Kleidchen

Und weiter geht es mit den letzten beiden Designbeispielen zur "wild and free" Kollektion von näh-connection.
Heute morgen möchte ich euch nochmal ein Soleil Dress zeigen. Dafür habe ich den wunderschönen Jersey "Erdbeerherzen" vernäht. Die Taschen sind aus rotem Jersey. Die großen Taschen eignen sich perfekt zum Sammeln von allerhand Schätzen. Die Tascheneingriffe, den Halsausschnitt, die Armausschnitte sowie die Öffnung am Rücken habe ich mit rotem Bündchen eingefasst.
An heißen Tagen findet meine Tochter die Variante mit der Öffnung im Rücken super - denn da kommt dann doch ein wenig Luft an die Haut. Es gibt aber auch die Möglichkeit das Kleid mit einem geschlossenen Rückenteil zu nähen. Das Schnittmusterteil ist ebenfalls enthalten.











Schnitt: Soleil Dress von Baste & Gather, in deutsch bei näh-connection erhältlich

Stoffe und Zubehör: Jersey "Erdbeerherzen" von Stoff&Liebe, Jersey uni rot Lillestoff, Bündchen über die Stoffschwester

verlinkt bei: Meitlisache, Meertje, kiddikram, zeigt neues, DienstagsDinge

*** WERBUNG ***

Alles Liebe,